Die Zukunftswerkstatt ist gewachsen

Ein Jahr lang wurde geplant und gebaut, dann war alles planmäßig fertig. Drei Tage lang wurde geräumt und geputzt, dann konnten die Kinder ihr neues, größeres Haus in Besitz nehmen. Vier Wochen lang wurde ausprobiert, getestet, angepasst, dann waren alle zufrieden mit dem Anbau, den Veränderungen und den neuen Möglichkeiten der Zukunftswerkstatt. Grund genug um zu feiern!

Am 10. August traf man sich deshalb zur feierlichen Einweihung. In der strahlenden Nachmittagssonne brachten die Kinder und Pädagogen ihren Gästen ein fröhliches Ständchen mit dem passenden Titel „Hallo Welt, wir sind da!“ Belohnt wurden sie nicht nur mit Beifall, sondern auch mit Geschenken und freundlichen Begrüßungsworten von Ortsbürgermeisterin und Landrätin, von VG-Verwaltung und Elternausschuss. Viel Stolz, viel Lob und viel Dank klang in den Reden, die von kindgerechter Kürze waren.

Das Lied „Heut ist so ein schöner Tag“ war dann der akustische Hintergrund für den Start von 100 Heliumballons, die die guten Wünsche aller Anwesenden in den blauen Himmel trugen. Und dann war es Zeit zum Besichtigen und Staunen, zum Fragen und Erklären, zum Plaudern und Spielen, aber auch für ein leckeres Eis, ein Glas Sekt oder Saft und einen kleinen Imbiss.

Ein herzliches Dankeschön für das gelungene Fest möchten wir allen Beteiligten sagen, ganz besonders Frau Bläsius-Wirth und den Weingütern Otto Becker und Homburger Hof.

Gut gefeiert haben wir, wir werden auch gut arbeiten!

Das verspricht das Team des KinderGarten Zukunftswerkstatt